11.03.2019 - Oberhof - News Nr.: 15102
Nach dem Sturm kam der Schnee
Brummifahrer von Wetterbedingungen überrascht – Ohne Schneeketten kein Fortkommen für Trucker mehr am Rennsteig – Winterdienst im Dauereinsatz – Lange Rückstaus im Berufsverkehr – Schneeverwehungen erschweren das Vorankommen

© NEWS5 / Ittig

Angekündigt hatten es die Wetterdienste bereits, jedoch rechneten scheinbar nicht alle mit Schneefall in den Montagmorgenstunden (11.03.2019). Ein Hotspot, der wie immer vom Wintereinbruch betroffen ist – der Rennsteig bei Neuhaus am Rennweg (Lkr. Sonneberg) in Thüringen. Die weiße Pracht fiel hier in solchen Mengen vom Himmel, dass an ein Vorankommen für Trucker ohne Schneeketten nicht mehr zu denken war.

Im einsetzenden Berufsverkehr kam es nicht nur durch die Schneefälle, sondern auch durch liegengebliebene Lastwagen am Rennsteig zu langen Rückstaus. Nicht jeder Brummifahrer hatte mit einem so starken Wintereinbruch gerechnet, blieben mit ihren schweren Gefährten an der Steigung hängen und kamen nicht weiter. Andere Trucker hingegen legten die mitgeführten Schneeketten an und kamen so, zumindest langsam, ihrem Ziel etwas näher. Der Rest muss auf den Winterdienst warten, welcher in dem Gebiet im Dauereinsatz ist. Jedoch erschwert der starke Schneefall das Freiräumen der Straßen.



© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0