10.03.2019 - Waltenhofen - News Nr.: 15098
Auch im Allgäu: Baum prallt mit Wucht auf Hausdach
Äste bohren sich durch das Dach - Feuerwehr muss Baumstamm vorsichtig entfernen

© NEWS5 / Liss

Zu einem umgestürzten Baum wurden am frühen Sonntagabend (10.03.2019) die Feuerwehr Martinszell nach Oberdorf bei Waltenhofen (Lkr. Oberallgäu) alarmiert. Im Werdensteiner Weg fiel ein großer Baum auf ein Hausdach und die angrenzende Garage. Laut der Feuerwehr bohrten sich Äste durch das Dach. Mittels der Drehleiter der Feuerwehr Hegge beseitigten die eingesetzten Kräfte erst Äste und anschließend den Baumstamm. 

Das Dach musste durch die Feuerwehr mit Planen abgedeckt werden, es wurde durch den Baum stark beschädigt. Laut der Polizei entstand ein Schaden von knapp 30.000€. Die Bergung des Baumes gestaltet sich allerdings schwierig, da eine daneben stehende Tanne ebenfalls umzufallen drohte. Die Feuerwehren waren mit knapp 35 Mann im Einsatz. Ebenfalls war auch ein Fachberater des THW Kempten vor Ort.


© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0