24.02.2019 - Ainring - News Nr.: 15005
41-Jähriger kracht in zwei Bäume und verstirbt
Unfallverursacher war laut Informationen von der Unfallstelle mit hoher Geschwindigkeit unterwegs - Gutachter im Einsatz

© NEWS5 / DESK

Am späten Samstagabend (23.02.2019) ereignete sich auf der Bundesstraße B20 auf Höhe Bruch (Lkr. Berchtesgadener Land) ein tödlicher Verkehrsunfall. Ein 41-jähriger Ainringer befuhr mit seinem Suzuki die Bundesstraße in Fahrtrichtung Feldkirchen, kam nach ersten Erkenntnissen mit hoher Geschwindigkeit alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte infolge frontal mit zwei Bäumen. Der Fahrzeugführer wurde in seinem stark verformten Fahrzeug eingeklemmt und musste durch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ainring mit schwerem Gerät geborgen werden. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Der Mann befand sich zum Unfallzeitpunkt alleine in dem Fahrzeug.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde ein Kfz-Sachverständiger zur Klärung des Unfallhergangs hinzugezogen. Die Fahrbahn war während der Unfallaufnahme beidseitig gesperrt. Es kam jedoch aufgrund des zu diesem Zeitpunkt schwachen Verkehrsaufkommens zu keinen größeren Stauungen.


© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0