+++ Erstmeldung +++
11.02.2019 - Hirschaid - News Nr.: 14911
Feuerwehr befreit schwer verletzten Fahrer
48-Jähriger verliert auf B505 die Kontrolle über seinen Ford - Wagen durchbricht Wildschutzzaun und prallt frontal gegen Baum

© NEWS5 / Merzbach

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montagmorgen (11.02.2019) auf der B505. Ein 48-Jähriger war auf der Bundesstraße von Pommersfelden (Lkr. Bamberg) in Richtung Hirschaid unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache geriet er mit seinem Ford Mondeo nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über den Grünstreifen und durchbrach einen Wildschutzzaun. Im Anschluss prallte der Wagen mit Wucht gegen einen Baum. Die Feuerwehr entfernte die B-Säule des Autos, um den Fahrer schonend zu befreien. Er musste nach Polizeiangaben mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Bundesstraße wurde für die Rettungsarbeiten einseitig gesperrt, entsprechende Staus waren die Folge.


© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0