19.01.2019 - Tauberbischofsheim - News Nr.: 14775
Seit neun Tagen vermisst
Bislang noch keine Spur von 13-jähriger, die im Bereich der Tauber verschwand – Polizeitaucher und Wasserortungshunde der DLRG suchten 40 Meter langen Flussbereich noch einmal intensiv ab

© NEWS5 / Paso

Die Polizei in Tauberbischofsheim (Main-Tauber-Kreis) führte auch an den vergangenen Tagen die Suche nach dem vermissten 13-jährigen Mädchen fort, das seit 10.01.2019 im Bereich der Tauber vermisst wird. Am Mittwoch 16.01.2019 und am 17.01.2019 wurde der gesamte Bereich nochmals mit einem Polizeihubschrauber abgeflogen.

Am Freitag (18.01.2019) suchten insgesamt vier Spürhunde das Flussufer in Richtung Impfingen und Hochhausen ab. Auch bei dieser Suche konnten keinerlei Hinweise auf das Mädchen erlangt werden. Am heutigen Samstag (19.01.2019) erfolgte ein größerer Einsatz der Wasserschutzpolizei mit insgesamt vier Polizeitauchern und weiteren sogenannten Wasserortungshunden der DLRG Wertheim mit sieben Einsatzkräften und drei Hunden.

Ein circa 40 Meter langer Flussbereich wurde durch die Polizeitaucher intensiv überprüft. Jedoch konnte Widerrum keine Spur von der 13-jährigen gefunden werden. Das Polizeirevier Tauberbischofsheim wird die Suche mit eigenen Kräften weiter fortführen. Wer verdächtige Wahrnehmen im Flussbereich macht, wird gebeten unverzüglich die Telefonnummer 09341/810 oder 110 bzw. 112 zu wählen.



© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0