08.01.2019 - Münchberg - News Nr.: 14679
300 Meter Leitplanke niedergewalzt und umgekippt
Zwei Fahrzeuge kollidieren auf Autobahn – Anschließend touchieren sie einen Brummi – Lastwagen kommt ins Schlingern und gerät rechts von der Fahrbahn ab – Rettungshubschrauber fliegt verletzten Trucker ins Klinikum

© NEWS5 / Fricke

Auf der A9 kam es am Dienstagmittag (08.01.2019) zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Zuerst kollidierten zwischen Münchberg-Süd und Münchberg-Nord (Lkr. Hof) in Fahrtrichtung Leipzig zwei Fahrzeuge miteinander. Diese kamen infolgedessen nach rechts auf die Fahrbahn und touchierten anschließend einen Lastwagen. Dessen Fahrer kam mit dem schweren Gefährt ins Schlingern und danach nach rechts von der Autobahn ab. Der Brummi walzte daraufhin noch rund 300 Meter Leitplanke nieder, bevor er auf der rechten Seite zum Liegen kam. Der Trucker zog sich Verletzungen zu. Ein Rettungshubschrauber war vor Ort.



© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0