31.12.2018 - Römhild - News Nr.: 14623
Einfamilienhaus geht am Silvesterabend in Flammen auf
Glücklicherweise keine Verletzten – Feuerwehr mit Großaufgebot im Einsatz – Brand brach im Außenbereich aus – Brandursache noch unklar – Flammen von Hausbewohner entdeckt

© NEWS5 / Ittig

Zu einem Gebäudebrand wurden am Montagabend (31.12.2018) die Feuerwehren in den Römhilder Ortsteil Milz (Lkr. Hildburghausen) alarmiert. Beim Eintreffen der Kameraden stand das Einfamilienhaus schon in Flammen. Aufgrund der problematischen Wasserversorgung wurden gleich weitere Wehren nachalarmiert. Trotzdem war das Haus nicht mehr zu retten. Lediglich zum Abdrehen des Gashahnes wurde noch ein Atemschutztrupp ins Gebäude geschickt, was allerdings laut Feuerwehr schon grenzwertig war. Des Weiteren galt es die Nebengebäude vor einem Übergriff zu schützen, was den Kameraden auch gelang. Nach Auskunft der Feuerwehr brach der Brand im Außenbereich von Terrasse oder Balkon aus, allerdings ist die Ursache noch unklar. Der Hausbewohner, welcher die Flammen selbst entdeckte, konnte bis zum Eintreffen der Feuerwehr zusammen mit einer weiteren Person das Gebäude unverletzt verlassen.



© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0