29.12.2018 - Suhl - News Nr.: 14620
Vermisstensuche nach Achtjährigem nimmt glückliches Ende
Achtjähriger Junge verschwindet in den Mittagsstunden - Großaufgebot an Polizeikräften alarmiert - Hundestaffeln angefordert - Gegen 21 Uhr taucht der Vermisste glücklicherweise wieder auf

© NEWS5 / Ittig

Welchen Schrecken eine Mutter erlebt, wenn ihr eigenes Kind vermisst wird, ist kaum vorstellbar. Besonders die aktuellen Temperaturen machen eine solche Lage noch dramatischer. Jedoch kam es genau dazu am Samstagabend (30.12.2018) in Suhl. 

Seit den Mittagsstunden war hier ein achtjähriger Junge verschwunden. Er war offenbar von seiner Großmutter auf dem Weg nach Hause und seitdem nicht mehr gesehen worden. Über den Tag herrschte in der Region etwa 1 Grad Celsius sowie Schneeregen. Aus diesem Grund wurde ein Großaufgebot der Bereitschaftspolizei alarmiert, um den Achtjährigen aufzuspüren. 

Gegen 21 Uhr am Abend rückten zur Unterstützung der Polizeikräfte noch mehrere Hundestaffeln an. Diese kamen jedoch nicht mehr zum Einsatz. Denn kurz darauf tauchte der Junge auf dem Marktplatz in Suhl wieder auf, völlig durchnässt, jedoch bei guter Gesundheit. Die Polizeikräfte sowie die Mutter des Jungen konnten somit aufatmen und schließlich in ihr warmes Zuhause zurückkehren.


© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0