09.08.2018 - Tanna - News Nr.: 13907
Lastwagenbrand breitet sich aus: Landwirt eilt mit Tankanhänger zur Hilfe
Brummi fängt mitten auf der Autobahn Feuer – Fahrzeug mit etwa 20 Tonnen Humus beladen – Landwirt beobachtet den Brand und bringt Löschwasser an die Einsatzstelle - Wiese neben der Fahrbahn beginnt ebenfalls zu brennen – Ursache des Fahrzeugbrands unklar

© NEWS5 / Fricke

Von den vielen Unwettern, welche am Donnerstag (09.08.2018) über weite Teile Deutschlands hinweg fegten, war im Saale-Orla-Kreis nichts zu spüren. Dort herrschte den ganzen Tag über eine sengende Hitze. Tragisch genug, wenn bei derartigen Temperaturen ein Lastwagen in Brand gerät. Doch auf der A9 in der Nähe von Tanna kam es am Abend noch dramatischer. Die Böschung neben der Fahrbahn fing ebenfalls Feuer.

Womöglich sollte es für Jan Lamprecht ein ganz gewöhnlicher Feierabend werden. Doch plötzlich erblickte der Landwirt eine pechschwarze Rauchwolke am Himmel. Sein erster Gedanke: „Ich dachte, es wäre in unserem Betriebsgebiet vom Landwirtschaftsbetrieb.“ 

Nicht nur ein Lastwagen brannte am Abend. Sondern die Flammen breiteten sich auch schnell auf eine Wiese an einem Abhang, welcher sich neben der Fahrbahn befand, aus. Beinahe griffen die Flammen sogar auf ein darüber liegendes Feld über. Lamprecht handelte schnell und machte sich rasch auf den Weg in den Landwirtschaftsbetrieb. Dort füllte er den Tankanhänger eines Traktors mit Wasser und kehrte zurück zur Unglücksstelle.

Die Feuerwehr profitierte vom tatkräftigen Einsatz des Landwirts. Dank des bereitgestellten Löschwassers und mithilfe der eigenen Kapazitäten konnten die Floriansjünger den brennenden Lastwagen, welcher mit etwa 20 Tonnen Humus beladen war, schnellstmöglich ablöschen und eine weitere Ausbreitung des Feuers vermeiden. Für Lamprecht galt sein Einsatz als selbstverständlich. "Wenn wir etwas hätten, würde die Feuerwehr uns auch helfen", sagt er. 

Weil der brennende Brummi direkt unter einer Brücke zum Stehen kam, muss nun ein Statiker prüfen, ob diese durch die thermische Beeinflussung Schaden nahm. Die Autobahn blieb während der Dauer des Einsatzes voll gesperrt, weil sich über alle Fahrspuren Rauch entwickelte.


© 2002 - 2018 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0