16.04.2018 - Bad Langensalza - News Nr.: 13086
Auto schleudert von nasser Fahrbahn und überschlägt sich
Fahrerin in auf Seite liegendem Wagen eingeklemmt – Zwei Erwachsene und zwei Kinder verletzt – Ersthelfer konnten Beifahrerin und Kinder befreien

© NEWS5 / Schuchardt

Zwischen dem Bad Langensalzaer Ortsteilen Henningsleben und und Aschara (Unstrut-Hainich-Kreis) hat sich am Montagvormittag (16.04.2018) ein Verkehrsunfall auf der B247 ereignet. Aus bislang noch ungeklärter Ursache, jedoch auf nassem Untergrund, geriet ein eine Autofahrerin von der Fahrbahn ab. Kurz vor Henningsleben nach einer Kurve schleuderte der Wagen auf ein angrenzendes Feld, wo er sich überschlug und auf der Seite liegen blieb. Die sofort alarmierte Feuerwehr rückte mit vier Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften an. Ersthelfer konnten jedoch bis zum Eintreffen der Kameraden schon die Beifahrerin und die beiden Kinder befreien. Für die Rettung der Fahrerin war jedoch schweres technisches Gerät der Feuerwehr von Nöten. Diese musste den Wagen noch vor der technischen Rettung wieder aufstellen, um ihre Geräte ansetzen zu können. Alle vier Verletzten wurden nach der Erstversorgung durch das Rettungsdienstpersonal und einen Notarzt mit drei Rettungswagen zur weiteren Behandlung ins Erfurter Klinikum gebracht. Die Bundesstraße war auf Höhe der Unfallstelle zwischenzeitlich komplett gesperrt.



© 2002 - 2018 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0