13.02.2018 - Hoyerswerda - News Nr.: 12729
Affenbabys erkunden auf dem Rücken ihres Vaters die Welt
Nachwuchs im Zoo Hoyerswerda: Kaiserschnurrbarttamarine bringen zwei Babyäffchen auf die Welt - Die Kleinen sorgen für strahlende Augen bei den Besuchern

© NEWS5 / Löb

Nachwuchs im Zoo Hoyerswerda (Lkr. Bautzen): Vor gut drei Wochen haben die Kaiserschnurrbarttamarine zwei Babys bekommen. Mittlerweile erkunden die noch nicht einmal zehn Zentimeter großen Krallenäffchen auf dem Rücken ihrer Eltern und Geschwister ihr Gehege, das direkt neben dem der Pinguine liegt. Vor allem der Rücken des Vaters, der sich in erster Linie um den Nachwuchs kümmert, wird auch noch für die nächsten Wochen der Lieblingsort des Affennachwuchses bleiben. Erst nach rund sieben Wochen werden die Kaiserschnurrbarttamarine selbständiger.

Eigentlich leben die Affen mit Schnurrbart in den Regenwäldern rund um den Amazonas. Im Zoo Hoyerswerda ziehen seit drei Wochen vor allem die beiden Babys die Blicke der Besucher an. Die kleinen Zwillinge sind übrigens schon der zweite Nachwuchs des Zuchtpärchens, der in Hoyerswerda das Licht der Welt erblickt hat, ihre älteren Geschwister kamen Ende 2017 auf die Welt


© 2002 - 2018 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0