10.10.2017 - Schlüsselfeld - News Nr.: 12012
Ungebremst in Stauende gekracht
Transporter-Fahrer übersieht stehenden Verkehr und fährt unter Auflieger - Feuerwehr muss massiv eingeklemmten Fahrer befreien - Rettungshubschrauber im Einsatz

© NEWS5 / Merzbach

Nur wenige Stunden nach dem schweren Unfall in der Nacht hat es am späten Dienstagmittag (10.10.2017) auf der A3 erneut geknallt. In Fahrtrichtung Würzburg hatte sich unmittelbar auf Höhe der Anschlussstelle Schlüsselfeld (Lkr. Bamberg) ein Stau gebildet. Ein Transporter-Fahrer war kurz zuvor im Begriff einen Laster zu überholen. Als der Mann wieder auf die rechte Spur einscherte, bemerkte er den vor ihm stehenden Lastwagen nicht. Ungebremst krachte der Fiat Ducato in den Anhänger und wurde dabei massiv zusammengestaucht. Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten den eingeklemmten Fahrer befreien. Er erlitt bei dem Unfall lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die A3 war während den Rettungsarbeiten komplett gesperrt.


© 2002 - 2017 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0